Fitness Blog AKW

Sonderangebote bei AKW

30 Dez 2010

Gesund Abnehmen durch eine ausgewogene Ernährung und Sport

Abgelegt unter: Allgemein

Wer kennt das Problem nicht? Beim Betreten der Waage stellt man fest, dass sich wieder ein paar Pfunde zusätzlich eingeschlichen haben. Wahrscheinlich wurde in der kalten Jahreszeit etwas zu viel genascht, so dass der Anteil der Kohlenhydrate und des Fettes einfach zu hoch war. Ein gesundes Abnehmen durch eine ausgewogene Ernährung ist nur sehr schwer zu erreichen und erfordert sehr viel Durchhaltevermögen.

Wird die ausgewogene Ernährung jedoch mit Sport kombiniert, stehen die Chancen, innerhalb weniger Wochen die überflüssigen Pfunde zu verlieren, sehr gut.

Übergewicht muss nicht sein und Jeder, der schon einmal mehrere Kilo verloren hat, weiß, wie viel angenehmer und leichter der Alltag plötzlich ist, wenn man weniger Gewicht mit sich herum schleppt. Übergewicht wirkt sich bei den meisten Menschen negativ auf die Ausdauer, Kondition und körperliche Fitness aus.

Was genau zu einer ausgewogenen Ernährung gehört, würde an dieser Stelle deutlich den Rahmen sprengen. Grundsätzlich kann man jedoch sagen, dass eine gesunde und abwechslungsreiche Kost vor überflüssigen Pfunden schützt. Pflanzliche und tierische Lebensmittel müssen gut miteinander kombiniert werden, um eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen zu gewährleisten.

Kohlenhydrate sollten aus vollwertigen Vollkornprodukten bezogen werden, auf Weißmehl sollte weitestgehend verzichtet werden. Fett ist nicht grundsätzlich ungesund, sondern wird vom Körper benötigt. Da jedoch in den meisten Lebensmitteln Fett vorhanden ist, gilt es, auf die versteckten Fette in Fertigprodukten zu verzichten. Dazu frisches Obst und Gemüse, um den Mineralstoff- und Vitaminbedarf zu decken sowie mindestens zwei Liter Flüssigkeit (am Besten Wasser) am Tag.

Eigentlich ist es nicht so schwer, sich konsequent gesund zu ernähren. Beim Sport sieht es bei den meisten Menschen schon anders aus. Häufig fehlt es an der Zeit, den Trainingsplan einzuhalten. Gründe finden sich fast immer, wenn es darum geht, das Training zu verschieben.

Wird der Sport jedoch nicht regelmäßig betrieben, kann man sich die Mühe im Prinzip jedoch sparen, denn der Trainingserfolg wird nicht eintreten, wenn nur ab und zu trainiert wird. Egal, für welchen Sport man sich entscheidet, am Besten ist es, wenn man sich einen Trainingsplan anfertigt und sich strikt an diesen hält. Ob es sich um ein Lauftraining draußen oder auf dem Laufband handelt, um ein Krafttraining zum Muskelaufbau oder um eine Kombination aus verschiedenen Sportarten, spielt hierbei keine Rolle.

Viel wichtiger ist eine konsequente Regelmäßigkeit. Praktisch ist es natürlich, wenn zu Hause ein Heimtrainer zur Verfügung steht, so dass man sich den Gang in ein Fitness-Studio sparen kann. Als Heimtrainer eignen sich besonders gut Laufbänder, Crosstrainer, Ergometer, Rudergeräte oder Stepper.

Wer für das Krafttraining eine Hantelbank sein eigen nennt, kann sich natürlich glücklich schätzen. Alternativ kann natürlich auch auf Kurzhanteln mit verschiedenen Gewichtsscheiben zurückgegriffen werden. Anfänger sollten allerdings besser unter Anleitung im Fitness-Studio mit dem Gewichttraining beginnen, um Fehler bei den Krafttraining Übungen zu vermeiden. Wer es nun schafft, sich konsequent ausgewogen und gesund zu ernähren und zusätzlich regelmäßig Sport zu treiben, braucht sich dauerhaft nicht um sein Gewicht zu sorgen.

Ein Gedanke zu „Gesund Abnehmen durch eine ausgewogene Ernährung und Sport“

  1. […] Gesellschaft hat, besucht im Fitnessstudio Kurse, in denen es primär um Fettverbrennung geht. Parallel zu den sportlichen Bemühungen ist Ernährung umso wichtiger. Frisches Gemüse, fettarmes Fleisch wie Hähnchen oder Pute sowie Lebensmittel, die frei […]

Einen Kommentar dazu schreiben

* erforderliche Angabe