Fitness Blog AKW

Sonderangebote bei AKW

30 Okt 2011

Gesund und fit: Finden Sie die richtige Sportart

Abgelegt unter: Allgemein

Gesund und fit zu sein, davon träumen die meisten Menschen. Seien Sie mal ehrlich, haben Sie auch schon einmal mit neidischem Blick Sportler bewundert und sich gefragt, wie sie ihren Körper so in Form bekommen haben? Einen stählerner, wohl geformter Körper ist nicht Jedem vorbehalten und man sollte auch so ehrlich sein, darauf aufmerksam zu machen, dass für einen „Super-Body“ jede Menge Fleiß, Disziplin und sportliche Ausdauer nötig sind. Und natürlich sollte auch nicht vergessen werden, dass auch eine gewisse genetische Veranlagung dafür verantwortlich ist, wie ausgeprägt sich die Muskulatur entwickelt.

Dennoch ist ein gesundes Maß an Sport und Bewegung immens wichtig für den Körper und trägt zusätzlich zum Wohlbefinden bei, da durch die Aktivität außerdem Stress abgebaut werden kann.

Welche Sportart ist die Richtige für mich?

Wenn Sie zu den sportlichen Anfängern gehören, gilt es vor allem, heraus zu finden, welche Sportart Ihnen Spaß machen könnte. Es hat überhaupt keinen Sinn, wenn Sie sich mehrmals in der Woche zum Besuch des Fitness-Studios zwingen, sich nach Ihrer Trainingszeit erleichtert nach Hause auf das heimische Sofa schleppen und froh sind, dass der Sport endlich vorbei ist. Wenn Sie bereits am Anfang falsch beginnen, werden Sie schnell die Freude und Motivation verlieren und schon bald werden Sie sich allerhand Ausreden ausdenken, warum Sie gerade heute keine Zeit für den Sport hatten.

Damit Ihnen auch der Anfang etwas leichter fällt, ist es wichtig, dass Sie einen Mix aus verschiedenen Trainingsarten für sich entdecken. Bestenfalls trainieren Sie Ihre Ausdauer und Kraft, da beides Ihnen schon einmal dabei hilft, Ihren Alltag besser zu bewältigen. Sie werden schnell merken, dass Ihnen viele Tätigkeiten, wie beispielsweise das Treppensteigen, wesentlich leichter fallen als vor dem Sport der Fall war. Sie erhalten eine wesentlich höhere Lebensqualität, wenn Sie sportlich aktiv sind.

Ausdauer und Kraft trainieren

Um Ausdauer zu trainieren, kommen verschiedene Sportarten in Frage. Zu den beliebtesten gehören das Joggen, Laufen, Walken, Radfahren und Schwimmen. Die drei erstgenannten können Sie sowohl in der freien Natur oder auf einem Hometrainer zu Hause oder im Fitness-Studio trainieren. Unter den Heimtrainern gehört das Laufband, Crosstrainer, Fahrrad-Ergometer oder Rudergerät zu den beliebtesten Trainingsgeräten. Sie haben den Vorteil, dass sie auch ein Training ermöglichen, wenn die Witterungsverhältnisse das Training in der freien Natur verhindern.

Ein Fitnessgerät zu kaufen, empfiehlt sich allerdings erst dann, wenn Sie feststellen, dass Ihnen das Training auch dauerhaft Spaß macht. Probieren Sie die Trainingsgeräte am Besten zunächst im Fitness-Studio aus oder Sie trainieren anfangs ausschließlich in der Natur.
Fitnesskurse zum Trainieren der Ausdauer, wie beispielsweise Aerobic oder Step-Aerobic, eignen sich ebenfalls hervorragend Ausdauertraining. Ein einfaches Krafttraining können Sie am Besten im Fitness-Studio unter Anleitung eines Fitness-Trainers durchführen. Achten Sie anfangs vor allem darauf, dass Sie es nicht übertreiben, denn Ihr Körper muss sich langsam an die Umstellung gewöhnen.

Trainingsziel im Auge behalten!

Egal, aus welchen Gründen Sie sich dazu entschlossen haben, Sport zu treiben, so sollten Sie immer ein Trainingsziel vor Augen haben. Dieses Ziel hilft Ihnen dabei, Ihre Motivation zu erhalten. Wenn Sie Probleme haben, dauerhaft „am Ball zu bleiben“, sollten Sie einmal darüber nachdenken, ob nicht Sport in der Gruppe das Richtige für Sie ist. Wer mit anderen Gleichgesinnten trainiert, läuft weniger in Gefahr, aus reiner Bequemlichkeit auf die sportliche Aktivität zu verzichten.

Ein Gedanke zu „Gesund und fit: Finden Sie die richtige Sportart“

  1. […] Sicht besser draußen unterwegs Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der richtigen Brille für den Sport, ist eine stets einwandfreie, kontrastreiche Sicht. Gerade im Outdoor-Bereich ist das bei den […]

Einen Kommentar dazu schreiben

* erforderliche Angabe