Fitness Blog AKW

Sonderangebote bei AKW

18 Apr 2016

Liegeräder für das Ausdauertraining zuhause im Vergleich

Abgelegt unter: Ausdauertraining
BH Fitness Liegerad

Das Liegefahrrad ist ein besonders beliebtes Sportgerät für das Ausdauertraining in den eigenen vier Wänden. Gemütlich lässt sich darauf während dem Lesen oder Fernsehen strampeln, während die hinten gelagerte Sattelposition sowie die Rückenlehne die Wirbelsäule entlasten und die Gelenke schonen. So ist das Liegerad auch für Menschen interessant, die zwar Rückenprobleme haben, sich allerdings trotzdem durch Sport fit halten möchten. Doch zugleich kann das Training auf einem Liegeergometer auch sehr intensiv betrieben werden. Neben der Ausdauer werden auch die Waden- und Oberschenkelmuskeln gut trainiert. Günstig und unabhängig vom Wetter oder von den Öffnungszeiten der regionalen Fitnessstudios ermöglicht ein Liegefahrrad für zu Hause ein bequemes, praktisches Training und liefert, wenn einladend im Wohnzimmer steht, natürlich jede Menge Motivation.

hier klicken zur Übersichtstabelle Liegeräder

Richtig trainieren auf dem Liegefahrrad

Damit das Training die gewünschten Erfolge bringt und zugleich gelenkschonend bleibt, muss das Liegerad richtig eingestellt sein und korrekt verwendet werden: Die Kniegelenke dürfen bei der Bewegung nicht komplett durchgedrückt sein und die Fußschlaufen sollten genutzt werden. Getreten wird mit der ganzen Fußsohle.

Gerade Einsteiger sollten es mit dem Training nicht übertreiben und stets nur so intensiv trainieren, dass sie sich nebenbei noch ohne Probleme mit jemandem unterhalten könnten, da sonst die optimale Herzfrequenzzone überstiegen wird. Fortgeschrittene Sportler trainieren am effektivsten, indem sie abwechselnd erst sehr intensiv, dann moderat in die Pedale treten. Dies wird auch als Intervalltraining bezeichnet.

Den passenden Heimtrainer finden: Was beim Kauf eines Liegefahrrads zu beachten ist

Wer sich ein Liegefahrrad kaufen möchte, sollte beachten, dass es dadurch, dass der Sportler darauf eine liegende Stellung einnimmt, etwas mehr Platz benötigt als Fahrradergometer. Andere Fitnessgeräte für das Cardio Training, wie etwa Crosstrainer und Laufbänder, sind jedoch wiederum oft platzintensiver als Liegeräder.

Gerade wenn es für den Freizeitsport verwendet wird, eignet sich ein Liegeergometer für Menschen unterschiedlichsten Alters und dementsprechend für die ganze Familie. Wichtig ist also, dass sich das Gerät der Körpergröße entsprechend verstellen lässt und dass die Maximalbelastung auch für das schwerste Mitglied der Familie ausreicht. Viele hochwertige Liegeräder bieten außerdem die Möglichkeit, mehrere persönliche Profile anzulegen, um die individuellen Trainingsstatistiken abspeichern und die Erfolge besser verfolgen zu können. Vorteilhaft sind auch Liegeergometer, die über pulsgesteuerte Programme verfügen, welche dafür sorgen, dass der Sportler in seinem optimalen Pulsfrequenzbereich bleibt, ohne selbst mit einem Messgerät darauf achten zu müssen.

Für ein komfortables Ausdauertraining, das auch mal länger dauert, ist ein bequemer und gut gepolsterter Sitz sowie eine Schwungmasse von mindestens 12 Kilogramm, die die Bewegungen einfacher macht, von Vorteil. Bei den hochwertigen Markenliegerädern, die AKW Fitness im Sortiment hat, ist das natürlich selbstverständlich. Immer gut sind Fußschlaufen, die einen besseren Halt beim Training ermöglichen und verhindern, dass die Füße beim Treten abrutschen und auch eine Lesehalterung ist ein nützliches Extra, denn gerade das Radfahren auf dem Liegeergometer eignet sich bestens dazu, nebenbei ein Buch zu lesen.

Um die Auswahl ein wenig zu erleichtern, möchten wir im Folgenden drei Topseller tabellarisch gegenüberstellen. Um die Bedürfnisse verschiedenster Sportler zu berücksichtigen, stellen wir dabei sowohl ein Modell für Einsteiger, als auch eines für Fortgeschrittene und Profis vor. Vorher jedoch noch einige Worte zu den Marken unserer drei Topseller: BH Fitness, Life Fitness und U.N.O. Fitness.

BH Fitness: Der spanische Pionier für Fahrräder und Heimtrainer

Gegründet im Jahr 1909 unter dem Namen Beistegui Hermanos, kann die Marke BH mit ihren zahlreichen Produktlinien wie „BH Home Fitness“, „BH Bikes“ oder „BH Health and Beauty“ bereits auf eine über hundertjährige und spannende Unternehmensgeschichte zurückblicken.

In den ersten Jahren beschäftigte sich die Firma vorwiegend mit der Produktion von Stahl, bis sie sich schließlich 1919 der Produktion von Fahrrädern widmete. Nach fast 50 erfolgreichen Jahren in diesem Gewerbe, erweitere BH Fitness sein Sortiment um Heimtrainer und schon nach wenigen Jahren erfanden die klugen Köpfe des Unternehmens etwas, was heute für jedes hochwertige Fitnessgroßgerät eine Selbstverständlichkeit ist: Elektronische Bildschirme zum Ablesen der Trainingsdaten.

Inzwischen hat BH Standorte auf der ganzen Welt. Mit den verschiedenen Produktlinien konzentriert sich der Hersteller auf unterschiedliche Zielgruppen. Während zum Beispiel „BH Bikes“ auf Fahrräder für jede Art von Benutzer ausgelegt ist, widmet sich etwa „BH Home Fitness“ ganz dem Kraft- und Cardio Training in den eigenen vier Wänden. Hierbei und auch bei allen anderen Strom verbrauchenden Geräten arbeitet BH Fitness kontinuierlich daran, den Stromverbrauch immer mehr zu senken und so einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Life Fitness: Der selbstbewusste Fitnessprofi aus Amerika

Die Heimtrainer von Life Fitness stehen in Fitnessstudios und sportlichen Wohnzimmern auf der ganzen Welt und sind für ihre fortschrittliche Technik ebenso wie für ihr schickes Design bekannt. Besonderes Alleinstellungsmerkmal der Life Fitness Geräte ist das patentierte, gelenkschonend FlexDeck®-Stoßdämpfungssystem mit den nahezu unverwüstlichen LifeSpring™ Stoßdämpfern.

Seit nunmehr fast 50 Jahren produziert die Firma seine beliebten Fitnessgroßgeräte und scheut dabei keine Mühen und Kosten, um ihren Kunden ein optimales Ausdauertraining zu ermöglichen: Ob biomechanische Forschung oder umfassende Produkttests, stetige Optimierung und Qualitätskontrolle gehört bei Life Fitness dazu. Freunde von Tracking und Unterhaltung beim Sport werden die Life Fitness Apps auf https://www.lfconnect.com/web/# lieben, mit denen sich
Trainingsziele wie Gewichtsreduktion, Ausdauer oder Cardio-Fitness verfolgen lassen.

U.N.O. Fitness: Fitnessgeräte für den individuellen Anspruch

Ausgebildete Sportexperten entwickeln die hochwertigen Trainingsgeräte von U.N.O. Fitness. Ihr Ziel ist es, den individuellen Ansprüchen all der unterschiedlichen Sportler gerecht zu werden, damit jeder das für sich passende Ausdauersportgerät von U.N.O. Fitness findet. Zum Produktsortiment gehören neben Liegerädern auch Fahrradergometer, Crosstrainer und Laufbänder.

Um die Qualität seiner Fitnessgeräte nicht nur beizubehalten, sondern stetig zu verbessern, spart U.N.O. Fitness keine Kosten und Mühen – dies beginnt bei Investitionen in modernste Technologie und hochwertigste Materialien und endet bei strengen Qualitätskontrollen noch am Ort der Fertigung. U.N.O. Fitness gehört zur taiwanesischen Firma Beny Sports Company, welche 1993 gegründet wurde und heute Tochterfirmen in China, Großbritannien und Deutschland hat.


BH Fitness Liegerad TFR
Ergo Dual Kit BE (WH650)
Life Fitness RS1 Lifecycle Liegeergometer TrackUno Fitness RC6000 Pro
Anmerkung

Konstanter Halt in derLenden-
gegend für Personen mit Rückenproblemen und ältere Menschen


alternativ:
mit Go-Konsole

besonderes Holz-Design,
5 weitere Varianten erhältlich

Bild BH Fitness Liegeradlife-fitnesr-rs1lifecycle-liegeergometer-trackuno-fitness-rC6000-pro


Zielgruppe



Einsteiger



Fortgeschrittene



Leistungssportler



Schwunggrad



12 kg



ja



13,6 kg



Gerätegewicht



53 kg



-



66 kg



Maximales
Benutzergewicht



140 kg



137 kg


180 kg


Stellfläche
(L x B x H) in cm



167 x 68 x 131



169 x 65 x 131



143 x 75 x 128



Preis inkl. Mwst.
mit Aufbau- service
(Stand: 06/2016)



€ 998,98



€ 1.995,00



€ 2.398,96



Verstellbarkeit des Sitzes


-


Horizontal in 13 Stufen


Horizontal in 12 Stufen

... weitere
Informationen
... weitere
Informationen
... weitere
Informationen

Einen Kommentar dazu schreiben

* erforderliche Angabe