Fitness Blog AKW

Sonderangebote bei AKW

29 Feb 2012

Krafttraining für Frauen: Muskeltraining für eine schlanke Figur

Abgelegt unter: Krafttraining

Fast jede Frau träumt von einer schlanken Figur, die auch im Alter noch knackig und schön anzuschauen ist. Wer gesund abnehmen und einen wohl geformten Körper erreichen möchte, sollte bestenfalls ein gezieltes Ausdauer- und Krafttraining beginnen. Mit gezielten Kraftsportübungen erreichen Sie einen erfolgreichen Muskelaufbau, der Ihr komplettes Erscheinungsbild verändern wird. Früher herrschte allgemein der Irrglaube, dass Kraftsport den Männern vorbehalten sei, da dicke Muskelpakete an Frauen als wenig attraktiv galten. Das ist auch heute in der Regel so.

Doch mittlerweile ist bekannt, dass Krafttraining bei Frauen keine großen Muskelmassen hervorruft. Dies liegt daran, dass der Muskelaufbau bei Frauen in weniger großen Sprüngen verläuft, wie es bei Männern der Fall ist. Das Hormon Testosteron spielt beim Aufbau größerer Muskelmassen eine große Rolle. Da Frauen naturgemäß viel weniger Testosteron produzieren, geht der Muskelaufbau weniger schnell voran und dicke Muskelpakete sind nicht zu befürchten. Es gibt lediglich wenige Frauen, die über eine genetische Veranlagung verfügen und kräftigere Muskeln zulegen als andere Frauen.

Vorteile des Krafttrainings bei Frauen

Sie müssen also nicht befürchten, dass Sie wenige Monate, nachdem Sie mit dem Kraftsport begonnen haben, aussehen wie Arnold Schwarzenegger. Ganz im Gegenteil, Sie werden sich darüber freuen können, dass sich das gesamte Erscheinungsbild Ihres Körpers verändert. Ihre Körperhaltung wird Ihnen aufgrund eines aufrechteren Ganges einen wesentlich stärkeren Auftritt verschaffen. Die Haut wird straffer und sieht gesünder aus. Außerdem werden sich binnen kurzer Zeit Ihre Körperproportionen ein wenig verändern, so dass Arme, Beine und der Rumpf besser zusammen passen. Kraftlose Hängeschultern werden der Vergangenheit angehören.

Wie sollte das Krafttraining für Frauen gestaltet werden?

Krafttraining für Frauen kann auf unterschiedliche Arten erfolgen. Ob mit oder ohne Gewichten, bleibt jedem selbst überlassen. Vielleicht fragen Sie sich gerade, wie Krafttraining ohne Gewichte aussehen soll? Es gibt zahlreiche Übungen, die Sie mit Hilfe Ihres eigenen Körpergewichtes durchführen können. Diese Übungen können Sie beispielsweise auch mit einem Gymnastikball oder einem Gymnastikband durchführen.

Sie müssen also nicht zwangsläufig teure Trainingsgeräte zu kaufen. Je nachdem, in welchem Umfeld Sie am liebsten trainieren, stehen Ihnen natürlich alle Wege offen. Viele Frauen gehen mittlerweile in ein Fitness Studio, um Kraftsport Übungen zu trainieren. Die zahlreichen Geräte werden Ihnen sicher gefallen und anfangs kann Ihnen der Fitnesstrainer beim Ausführen der Übungen behilflich sein. Zum Abnehmen eignen sich auch verschiedene Kurse in den Studios, die eine gezielte Fettverbrennung ankurbeln. Die Kombination aus Ausdauer- und Kraftsport wird Sie schnell an Ihr Ziel führen.

Wenn Ihnen der Besuch eines Fitness Studios nicht behagt, können Sie selbstverständlich auch einige Trainingsgeräte, wie beispielsweise Hanteln, kaufen. Das Training mit Hanteln ist äußerst effektiv und bedarf lediglich einem geringen Zeitaufwand. Mit den Übungen der Hanteln können Sie gezielt verschiedene Muskelgruppen trainieren, so dass sich das Hanteltraining perfekt dazu eignet, Ihre Schwachpunkte zu korrigieren. Schauen Sie sich in Ruhe nach den geeigneten Kraftsport Übungen um, Sie werden sicher das richtige Krafttraining für Sie entdecken.

4 Gedanken zu „Krafttraining für Frauen: Muskeltraining für eine schlanke Figur“

  1. […] Sport zum Abnehmen zu nutzen scheint für immer mehr Menschen selbstverständlich zu sein. Wird ein Blick in deutsche Fitnesszentren geworfen, so bietet sich einem meist ein und dasselbe Bild: Leute quälen sich auf Laufbändern, Steppern und Heimtrainern, alle mit demselben Ziel, nämlich effektiv und möglichst schnell abzunehmen und die Problemzonen zu reduzieren. Dass dies jedoch alles andere als optimal ist, wissen nur die wenigsten. Sehr wichtig ist es, auch für Frauen, ein gesundes Maß an Kraftsport mit in das Training einzubinden. […]

  2. […] Muskeln aufbauen, ist diese Furcht gänzlich unbegründet (warum genau das der Fall ist, haben wir hier erläutert). Stattdessen kann Krafttraining dabei helfen, das Bindegewebe zu straffen und die Arme […]

  3. […] denn, wie Sie vielleicht schon mitbekommen haben, wir sind große Vertreter davon, dass auch und besonders Frauen Krafttraining betreiben sollten. Es sagt niemand, dass Sie die 100 Kilo squaten müssen, aber moderates Hanteltraining ist gut für […]

  4. […] Sport zum Abnehmen zu nutzen scheint für immer mehr Menschen selbstverständlich zu sein. Wird ein Blick in deutsche Fitnesszentren geworfen, so bietet sich einem meist ein und dasselbe Bild: Leute quälen sich auf Laufbändern, Steppern und Heimtrainern, alle mit demselben Ziel, nämlich effektiv und möglichst schnell abzunehmen und die Problemzonen zu reduzieren. Dass dies jedoch alles andere als optimal ist, wissen nur die wenigsten. Sehr wichtig ist es, auch für Frauen, ein gesundes Maß an Kraftsport mit in das Training einzubinden. […]

Einen Kommentar dazu schreiben

* erforderliche Angabe