Krafttraining – Zubehör für variationsreiche Übungen

Neben klassischen Kraftmaschinen gibt es noch eine ganze Reihe verschiedener Trainingsutensilien, die Ihre Möglichkeiten für Übungen deutlich erweitern. Diese Kleingeräte ergänzen entweder klassische Fitnessgeräte als direktes Zubehör oder als unabhängige Komponente. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Krafttraining mit Zubehör sinnvoll ergänzen.

Fitnessmatten als Basic Trainingszubehör

Bodyweight-Übungen kommen in der Regel ohne Geräte aus. Sinnvoll ist für Sie trotzdem die Anschaffung einer Gymnastikmatte. Sie schont die Gelenke und sorgt für einen besseren Trainingskomfort.

Gute Gymnastikmatten sind schadstofffrei, federn auch bei starker Beanspruchung in ihre Form zurück und weisen eine angenehme, rutschsichere Oberfläche auf. Je nach Sportart und Übungsformen ist die Dämpfung ein besonders wichtiges Kriterium beim Kauf einer Fitnessmatte. Dicke Matten schützen beispielsweise besser vor unangenehmen Druckstellen. Außerdem sind sie für Gleichgewichtsübungen geeignet.

Darüber hinaus sollten Fitnessmatten leicht zu reinigen und rollbar bzw. faltbar sein. So sind Sie nach jedem Training ruckzuck hygienisch sauber und lassen sich leicht im Schrank verstauen.

Fitnesszubehör – zuhause professionell trainieren

Gymnastikmatten sind nicht das einzige Gymnastik- und Krafttraining-Zubehör, mit dem Sie zu Hause bequem und effektiv trainieren können. Gymnastikbälle beispielsweise sind günstig, bieten viele Übungsvarianten und nehmen kaum Platz weg. Mit einem Gymnastikball steigen Sie ins Funktionelle Training ein und gestalten klassische Eigengewichtsübungen durch die Instabilität des Balls noch effektiver.

Wenn Sie sich zu Hause erwärmen oder draußen – etwa beim Laufen – Abwechslung ins Training bringen wollen, können Sie sich auch ein Springseil kaufen. Mit dem Springseil trainieren Sie Koordination und Kondition. Ob es dabei unbedingt ein modernes Seil mit Durchschlagzähler sein muss oder ein klassisches Springseil reicht, entscheidet allein Ihre Vorliebe.

Klein, praktisch und äußerst vielseitig für das Training zu Hause ist auch das Gummiband. Je länger ein solches Band ist, umso breiter ist die Übungspalette, die Sie damit umsetzen können. Dieses auch Tube genannte Trainingszubehör fürs Krafttraining schont zudem die Gelenke und Sie können verschiedene Stärken von einem solchen Gummiband kaufen. So variieren Sie Ihre Trainingswiderstände noch individueller.

Sowohl zu Hause als auch im Fitnessstudio findet immer häufiger die Faszienrolle ihren Platz. Sie erweitert nicht nur die Trainingsmöglichkeiten, sondern bietet darüber hinaus auch Entspannung für die Muskulatur und deren Faszien. Wählen Sie für die Faszien eine Rolle in guter Qualität. Billige halten hier oft nicht, was sie versprechen.

Für die Profis: Zubehör fürs Fitnessstudio

Kleingeräte bieten auch im Studio eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Ihr Training zu variieren und zu ergänzen. Im Fitnessstudio ist Zubehör wie dieses ein fester Bestandteil der Trainingsfläche:

  • Klimmzugstange
  • Balanceboard
  • verschiedene Griffe
  • Aufbewahrungsmöglichkeiten für das Fitnesszubehör

Im Kursbereich erweitert den Kraftsport dieses Zubehör:

  • Steppbrett
  • Schwingstab
  • Aerobic-Hanteln
  • Balance Step

Gutes Profizubehör unterscheidet sich im Wesentlichen in der Qualität und Belastbarkeit von Ihren Geräten zu Hause, da es für eine häufige und intensive Benutzung hergestellt wird. Wenn Sie also Premiumqualität auch für zu Hause suchen, sind Sie bei diesen Produkten richtig. Allerdings hat diese Qualität ihren Preis. Wollen Sie sich beispielsweise ein Steppbrett kaufen, das auch in Studios zum Einsatz kommt, müssen Sie tiefer in die Tasche greifen – erhalten dafür jedoch auch eine erstklassige Qualität und Funktionalität.

Fitness – Zubehör mit ins Studio nehmen

Einiges Krafttraining-Zubehör finden Sie zwar im Studio vor. Für viele Athleten angenehmer – und hygienischer – ist es jedoch, wenn sie diese Sachen selbst besitzen. Die Rede ist von Fitnesshandschuhen und Gewichthebegürteln.

Die Trainingshandschuhe geben Ihnen am Gerät einen besseren Grip. Das ist vor allem an Klimmzugstangen oder an Griffen wichtig, auf denen ein großes Gewicht lastet. So können Sie auch bei schwitzenden Händen nicht abrutschen.

Gewichthebegürtel lohnen sich für Sie dann, wenn Sie mit Kurz- oder Langhanteln mit hohen Gewichten im Freitraining arbeiten. Beim Krafttraining gibt der Gürtel Ihrem Rücken einen zusätzlichen Halt und verhindert außerdem, dass sie eine Fehlhaltung einnehmen. So sind diese Gürtel langfristig eine gute Vorbeugung gegen Schäden am Bewegungsapparat.

Sie wollen Krafttraining-Zubehör kaufen …

… und wünschen sich eine fachkundige Beratung? Dann steht Ihnen das Expertenteam von AKW jederzeit gern zur Seite. So finden Sie genau das Zubehör, das Ihre Trainingsziele optimal unterstützt. Für Fragen erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 089/ 260 22 888 oder via Kontaktformular.

weiterlesen
„Termingetreue Lieferung mit Montage und Aufbau, Entsorgung des umfangreichen Verpackungsmaterials.“
„Beratung, Bestellung, Lieferung - alles wie geschildert.“
„Sehr guter und freundlicher Telefonkontakt und Beratung. Super schnelle Lieferung.“
„Super nett im Kontakt. Egal ob per Mail oder am Telefon. Kurz angerufen weil ich eine Frage hatte. Wurde binnen Sekunden mit dem Chef verbunden.“
„Telefonische Betreuung ist sehr gut. Abhandlung der Bestellung und Lieferung ist auch sehr gut.“