Liegerad: Liegeräder für ein bequemes Training zuhause

Ein Liegerad ist ein willkommener Ausgleich, da sich im heutigen Alltagsleben meist viel zu wenig bewegt wird. Um den Tag aktiver zu gestalten, suchen viele Menschen das passende Fitnessgerät als Gegengewicht. Dabei sind vor allem Ausdauergeräte wie Liegerad und Liegeergometer eine großartige Möglichkeit. Im professionellen Fitnessbereich haben Liegeräder längst Einzug gefunden. Doch Ergometer aller Art lassen sich ebenfalls wunderbar zuhause unterbringen. Die meisten Geräte brauchen nicht viel Platz und müssen nicht extra aufgebaut werden, außerdem bieten Sie eine Vielzahl an Vorteilen. Liegeergometer sind ideale Fitnessgeräte für ein gesundes Herz-Kreislauf-Training, auf denen bequem und andauernd trainiert werden kann. Auch zum Konditionsaufbau bei Freizeit- oder Hochleistungssportlern können Liegefahrräder mit großem Erfolg eingesetzt werden. Sie ermöglichen ein Training, das optimal dem individuellen Leistungsstand angepasst werden kann. Wir von AKW-Fitness bieten beispielsweise auch Liegeergometer mit speziell integriertem Lesehalter und Kontrollanzeigen an. Durch integrierte Computer ist es möglich, den Kalorienverbrauch und die zurückgelegte Distanz zu messen, sowie die Geschwindigkeit und den Trainingswiderstand zu steuern und gegebenenfalls anzupassen.

weiterlesen
Ein Liegerad ist ein willkommener Ausgleich, da sich im heutigen Alltagsleben meist viel zu wenig bewegt wird. Um den Tag aktiver zu gestalten, suchen viele Menschen das passende Fitnessgerät als... mehr erfahren »
Fenster schließen
Liegerad: Liegeräder für ein bequemes Training zuhause

Ein Liegerad ist ein willkommener Ausgleich, da sich im heutigen Alltagsleben meist viel zu wenig bewegt wird. Um den Tag aktiver zu gestalten, suchen viele Menschen das passende Fitnessgerät als Gegengewicht. Dabei sind vor allem Ausdauergeräte wie Liegerad und Liegeergometer eine großartige Möglichkeit. Im professionellen Fitnessbereich haben Liegeräder längst Einzug gefunden. Doch Ergometer aller Art lassen sich ebenfalls wunderbar zuhause unterbringen. Die meisten Geräte brauchen nicht viel Platz und müssen nicht extra aufgebaut werden, außerdem bieten Sie eine Vielzahl an Vorteilen. Liegeergometer sind ideale Fitnessgeräte für ein gesundes Herz-Kreislauf-Training, auf denen bequem und andauernd trainiert werden kann. Auch zum Konditionsaufbau bei Freizeit- oder Hochleistungssportlern können Liegefahrräder mit großem Erfolg eingesetzt werden. Sie ermöglichen ein Training, das optimal dem individuellen Leistungsstand angepasst werden kann. Wir von AKW-Fitness bieten beispielsweise auch Liegeergometer mit speziell integriertem Lesehalter und Kontrollanzeigen an. Durch integrierte Computer ist es möglich, den Kalorienverbrauch und die zurückgelegte Distanz zu messen, sowie die Geschwindigkeit und den Trainingswiderstand zu steuern und gegebenenfalls anzupassen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vision Fitness R60 Halbliege-Ergometer
statt 2.499,00 € *
nur 2.199,00 € *
300,00 € (12 %)
versandkostenfrei

aktuelles Modell

Ergometer für den Heim, sowie den professionellen Bereich.
Generatorsystem, benötigt keine Kabel oder Steckdosen ..

 Preis incl. Lieferung

Billiger Premium
Vision Fitness R600E Halbliege-Ergometer
4.489,00 € *
versandkostenfrei

aktuelles Modell

Unser R600E Recumbent Bike kombiniert Komfort und Bequemlichkeit mit einem Training, das Spaß macht. Das Design als halbliegender Ergometer mit einem besonders einfachen Ein- und Ausstieg ermöglicht Nutzern aller Fitnesslevel schonende Trainingseinheiten.

 Preis incl. Lieferung

Premium Tipp

Das Liegefahrrad – Bequemes Fitnessgerät mit vielen Vorteilen

Ein Liegefahrrad ist von der Konstruktion her zwar im Antriebsmechanismus dem klassischen Fahrrad nachempfunden. Im Prinzip handelt es sich um einen klassischen Ergometer mit dem Unterschied, dass Sie sich für das Training bequem auf einen Sitz setzen, anstatt auf einen klassischen Sattel. Allein diese Sitzmöglichkeit wird von vielen Personen als sehr angenehm empfunden. Außerdem ist die nach hinten geneigte Sitzposition wesentlich entspannter als das Sitzen auf dem herkömmlichen Fahrrad oder auf dem sonst üblichen Fahrradergometer. Besonders Personen, die an Wirbelsäulenproblemen leiden, wissen diese Möglichkeit besonders zu schätzen. Der Fahrer sitzt halb aufrecht, halb liegend in einer Sitzschale und bedient die Pedale mit nach vorne gestreckten Beinen. Die Hände können bei anstrengendem Training entweder haltungsunterstützend an den Seiten des Sitzes oder wie üblich am Lenker des Liegefahrrads greifen. Im Unterschied zum herkömmlichen Fitnessbike begünstigt die Sitzposition der Liegefahrräder sehr stark eine rückenschonende Haltung und sorgt für eine Entlastung der Wirbelsäule. Daneben ist die Belastung der sensiblen Kniegelenke bei einem Liegefahrrad sehr gering. Die Hebelwirkung der Beine ist ferner enorm groß, so dass mehr Kraft auf die Pedale gebracht werden kann. Weiterhin sind die Geräte ideal für den Einsatz zur Rehabilitierung bei Krankheiten, denn der Umgang ist in der Regel einfach und sicher. Der Trainierende hat mehr Halt als auf dem Sattel eines gewöhnlichen Fahrradergometers und allgemein wird das Training auf dem Liegefahrrad als leichter empfunden.

Ein Liegeergometer kaufen - Tipps von AKW-Fitness zum Kauf von Liegerädern

Bei einem Liegeergometer ist genau auf die Qualität zu achten. Da Sie beim Fahrradtraining zu Hause durch den fehlenden Fahrtwind schnell zu schwitzen anfangen, können minderwertige Liegefahrräder schnell rosten. Daher bieten wir in unserem Sortiment ausschließlich ausgewählte Produkte namhafter Hersteller in allen Preiskategorien an – ob für zuhause oder die professionelle Studioausstattung. Zum Schutz des Bodens vor Schweiß und Druckstellen durch die Geräte, werden die meisten Liegetrainer inklusive spezieller Schutzmatten versendet. Für spezielle Trainingsbedürfnisse haben wir darüber hinaus technisch sehr hochwertige Liegeergometer in unser Sortiment aufgenommen, die besondere Einstellungen und Möglichkeiten erlauben, wie beispielsweise Hügelstrecken zu simulieren. Je nach Steigung erhöht sich dann auch der Widerstand, so wird der Ehrgeiz der Sportler zusätzlich noch einmal angespornt.

Liegeräder – beste Beratung bei AKW-Fitness!

Unser kompetentes Team aus Sportlern und Fitnessbegeisterten berät sie gerne persönlich zu allen Belangen rund um Liegeräder, Liegeergometer, konventionelle Ergometer und allen weiteren Geräten zum Ausdauertraining in unserem Sortiment. So finden Sie mit Sicherheit das passende Sportgerät und können zielgerichtet mit Ihrem individuellen Training durchstarten! Besuchen Sie uns in unserem Ladengeschäft in der Münchner Innenstadt oder rufen Sie uns einfach an unter der 089 / 260 22 888. Selbstverständlich können Sie auch unser Kontaktformular nutzen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Das Liegefahrrad – Bequemes Fitnessgerät mit vielen Vorteilen Ein Liegefahrrad ist von der Konstruktion her zwar im Antriebsmechanismus dem klassischen Fahrrad nachempfunden. Im Prinzip handelt... mehr erfahren »
Fenster schließen

Das Liegefahrrad – Bequemes Fitnessgerät mit vielen Vorteilen

Ein Liegefahrrad ist von der Konstruktion her zwar im Antriebsmechanismus dem klassischen Fahrrad nachempfunden. Im Prinzip handelt es sich um einen klassischen Ergometer mit dem Unterschied, dass Sie sich für das Training bequem auf einen Sitz setzen, anstatt auf einen klassischen Sattel. Allein diese Sitzmöglichkeit wird von vielen Personen als sehr angenehm empfunden. Außerdem ist die nach hinten geneigte Sitzposition wesentlich entspannter als das Sitzen auf dem herkömmlichen Fahrrad oder auf dem sonst üblichen Fahrradergometer. Besonders Personen, die an Wirbelsäulenproblemen leiden, wissen diese Möglichkeit besonders zu schätzen. Der Fahrer sitzt halb aufrecht, halb liegend in einer Sitzschale und bedient die Pedale mit nach vorne gestreckten Beinen. Die Hände können bei anstrengendem Training entweder haltungsunterstützend an den Seiten des Sitzes oder wie üblich am Lenker des Liegefahrrads greifen. Im Unterschied zum herkömmlichen Fitnessbike begünstigt die Sitzposition der Liegefahrräder sehr stark eine rückenschonende Haltung und sorgt für eine Entlastung der Wirbelsäule. Daneben ist die Belastung der sensiblen Kniegelenke bei einem Liegefahrrad sehr gering. Die Hebelwirkung der Beine ist ferner enorm groß, so dass mehr Kraft auf die Pedale gebracht werden kann. Weiterhin sind die Geräte ideal für den Einsatz zur Rehabilitierung bei Krankheiten, denn der Umgang ist in der Regel einfach und sicher. Der Trainierende hat mehr Halt als auf dem Sattel eines gewöhnlichen Fahrradergometers und allgemein wird das Training auf dem Liegefahrrad als leichter empfunden.

Ein Liegeergometer kaufen - Tipps von AKW-Fitness zum Kauf von Liegerädern

Bei einem Liegeergometer ist genau auf die Qualität zu achten. Da Sie beim Fahrradtraining zu Hause durch den fehlenden Fahrtwind schnell zu schwitzen anfangen, können minderwertige Liegefahrräder schnell rosten. Daher bieten wir in unserem Sortiment ausschließlich ausgewählte Produkte namhafter Hersteller in allen Preiskategorien an – ob für zuhause oder die professionelle Studioausstattung. Zum Schutz des Bodens vor Schweiß und Druckstellen durch die Geräte, werden die meisten Liegetrainer inklusive spezieller Schutzmatten versendet. Für spezielle Trainingsbedürfnisse haben wir darüber hinaus technisch sehr hochwertige Liegeergometer in unser Sortiment aufgenommen, die besondere Einstellungen und Möglichkeiten erlauben, wie beispielsweise Hügelstrecken zu simulieren. Je nach Steigung erhöht sich dann auch der Widerstand, so wird der Ehrgeiz der Sportler zusätzlich noch einmal angespornt.

Liegeräder – beste Beratung bei AKW-Fitness!

Unser kompetentes Team aus Sportlern und Fitnessbegeisterten berät sie gerne persönlich zu allen Belangen rund um Liegeräder, Liegeergometer, konventionelle Ergometer und allen weiteren Geräten zum Ausdauertraining in unserem Sortiment. So finden Sie mit Sicherheit das passende Sportgerät und können zielgerichtet mit Ihrem individuellen Training durchstarten! Besuchen Sie uns in unserem Ladengeschäft in der Münchner Innenstadt oder rufen Sie uns einfach an unter der 089 / 260 22 888. Selbstverständlich können Sie auch unser Kontaktformular nutzen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

FAQ Liegeräder & Liegeergometer: Antworten auf die häufigsten Fragen zu Liegerädern

Wir möchten, dass Sie über all unsere Produkte gut und umfassend informiert sind. Daher haben wir im Folgenden Ihre häufigsten Fragen zu unseren Liegerädern und Liegeergometern beantwortet:

1. Was ist ein Liegeergometer bzw. ein Liegerad?

Liegeergometer bzw. Liegeräder sind besonders angenehme und gelenkschonende Fitnessgeräte zur Steigerung der Ausdauer. Liegeräder und Liegeergometer eignen sich hervorragend für Einsteiger, da sie sehr einfach zu bedienen sind und durch die spezielle Körperhaltung, die beim Training mit Liegerädern eingenommen wird, die Belastung auf Gelenke und die Wirbelsäule sehr reduziert wird.

2. Training mit dem Liegeergometer: Wie fährt man ein Liegerad?

Vor dem Training auf einem Liegeergometer sollten zuerst alle nötigen Einstellungen für Sitzfläche und Lehne vorgenommen werden, damit für das Training eine angenehm bequeme, nahezu liegende Körperhaltung eingenommen werden kann. Die Haltung der Wirbelsäule sollte angenehm gerade sein, aber nicht angespannt. Liegeräder erlauben eine sehr bequeme Position während des Trainings. Je nach Modell können verschiedene Einstellungen zur Erhöhung oder Reduzierung der Trainingsbelastung vorgenommen werden. Dadurch bieten einige Modell die Kombination aus einem sehr schonenden Trainingsgerät, das auch für rehabilitierende und mobilisierende Übungen verwendet werden kann, aber durch starke Belastungssteigerung auch für Sportlerinnen und Sportler herausfordernde Einheiten bietet.

3. Liegeergometer: welche Muskeln werden besonders beansprucht?

Liegeräder sind selbsterklärend Trainingsgeräte, die das Fahren eines Fahrrades simulieren, aber der Körper sich in eine schonende liegende Position begibt. Dabei werden besonders Muskeln trainiert, die für das Pedaltreten beansprucht werden. Dazu zählen natürlich die vorderen und hinteren Oberschenkelmuskeln, die Muskulatur des Gesäßes und die Fuß- sowie Unterschenkelmuskulatur.

4. Gründe für das Training: Warum Liegeergometer? Bzw. warum Liegerad?

Liegeräder und Liegeergometer ermöglichen allen Trainierenden gleichermaßen die Möglichkeit eines rückenentlastenden Ausdauertrainings. Denn anders als beim Training mit gewöhnlichen Ergometern in einer sitzend-aufrechten Haltung, wird hier die Wirbelsäule und auch die Stützmuskulatur des unteren Rückens durch das Liegen entspannt, entlastet und geschont. Dadurch können Liegeräder nach Absprache mit Ärzten und Trainern von Personen genutzt werden, die etwa unter Rückenschmerzen leiden. Aber die Geräte eignen sich auch für Fortgeschrittene, bspw. für Isolationstrainings der Beinmuskulatur.